romanadomselhebamme_hoerrohrHebammenangebot


Schon von Beginn der Schwangerschaft an steht Ihnen eine Hebammenbetreuung zu.

In einem ersten unverbindlichen Vorgespräch, gerne mit Ihrem Partner zusammen,
lernen wir uns kennen und ich kann auf Ihre Wünsche, Fragen und evtl. Ängste eingehen.

Betreuungsangebot in der Schwangerschaft:
Vorsorgeuntersuchungen nach den Mutterschaftsrichtlinien (außer Ultraschall),
gerne auch im Wechsel mit Ihrer Gynäkologin/Ihrem Gynäkologen.

 Darin sind enthalten:

Abtasten des Bauches zur Bestimmung der Lage des Kindes, kindliche Herztöne hören, Blutdruck, evtl. Blutabnahme etc., ein ausführliches Gespräch über Ihr aktuelles Wohlbefinden und Hilfe bei evtl. Schwangerschaftsbeschwerden, wie z.B Übelkeit, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Eisenmangel.
Diese Beschwerden sind oft mit natürlichen und pflanzlichen Mitteln zu behandeln.
Für dieses Vorsorgeuntersuchung mit einem Gespräch nehme ich mir eine Stunde Zeit für Sie.
Falls Sie für die Vorsorgeuntersuchungen ausschließlich zu Ihrer Gynäkologin/ Ihrem Gynäkologen
gehen möchten, behandele ich Sie gerne auch nur bei evtl. Schwangerschaftsbeschwerden.

Für diese Termine treffen wir uns in der Praxis Hebammenformation, Meppener Str. 5

Betreuung im Wochenbett:

romanadomsel_hebamme_babyNach der Geburt steht Ihnen zunächst zwölf Wochen (Dauer des Wochenbettes) eine Hebammenbetreuung zu. Wenn Sie aus dem Krankenhaus entlassen sind, komme ich die ersten Tage jeden Tag zu Ihnen nach Hause. Danach werden die Abstände größer  und ab der 4. Lebenswoche komme ich einmal wöchentlich bis zum Ende des Wochenbettes. Bei Bedarf auch öfter. Ich betreue Sie auch, wenn Sie direkt nach der Geburt nach Hause gehen möchten.

Das Wochenbett ist eine besondere Zeit für Sie als neue kleine Familie. Eine Zeit voller Freude, Liebe und auch Wunder. Wunder über diesen kleinen Menschen. Jeden Tag neu.

In dieser Zeit begleite ich Sie gerne dabei, viele Dinge zu verstehen und helfe Ihnen bei Sorgen, Nöten und Problemen. Ich gebe Ihnen Tipps und Ratschläge beim Stillen und auch, wenn Sie nicht stillen möchten oder können, bei der Flaschennahrung. Auch für die Kinderpflege habe ich wertvolle Tipps.
Außerdem kümmere ich mich um eine gute Rückbildung Ihrer Gebärmutter und zeige Ihnen ein paar Rückblildungsübungen, die Sie dann gut alleine zu Hause machen können.

Bei Still- oder Ernährungsproblemen bis zur Beratung zur Beikost sind bis zu acht weitere Hausbesuche
nach den zwölf  Wochen möglich. Den Zeitpunkt des Abstillens bestimmen Sie
selbst!

Kursangebot

Sowohl Geburtsvorbereitungs – als auch Rückbildungskurse finden Sie auf der Seite www.hebammenformation.de